Heizung

Ob Neubau, Reparatur oder Wartung: als Spezialist für Heizungstechnik  bieten wir Ihnen Service in folgenden Bereichen:

  • Gas-Brennwert-Heizung
  • Öl-Brennwert-Heizung
  • Gasheizung
  • Ölheizung
  • Wärmepumpen
  • Pellets-Heizung
  • Elektroheizung
  • Fußbodenheizung
  • Solarheizung
  • Blockheizkraftwerke

Wir sind Ihr Partner bei Beratung, Planung und Ausführung.

Unsere Themen:


 
     
 

 
     
   
     
   
       
   

Heizungswartung - welche Arbeiten verbergen sich dahinter?

Die regelmäßige Wartung Ihrer Heizungsanlage sichert nicht nur einen möglichst optimalen Energieverbrauch und Schadstoffausstoß,  sie sorgt auch dafür, dass Ihre Heizungsanlage sicher funktioniert und Sie im Winter nicht mit unliebsamen Überraschungen rechnen müssen.
Hier erhalten Sie einen kurzen Überblick, welche Arbeiten im Rahmen einer Heizungswartung von uns durchgeführt werden:

Sicht- und Funktionskontrolle für Zustand der Feuerstätte, Verbrennungsluftzufuhr, Abgaswege, Brennraum/Flammenbild, Brennstoffleitung im Aufstellraum, Sicherheitseinrichtungen (Druck, Temperatur), Anlagenkomponenten (Pumpe, Armaturen, Membranausdehnungsgefäß), Dichtheit, Anlagendruck, Kenngrößen der Regelanlage.

Reinigung, ggfls. Austausch von Verschleißteilen für Zuluft- und Abgaswege (Gitter), Brenner, Brennraum, Wärmetauscher, Düsen, Elektroden, Filter, Dichtungen.

Sonstige Arbeiten: Vordruck messen, Gaspolster nachfüllen, Wasser nachfüllen, Anlage entlüften.

Endkontrolle mit Messung und Dokumentation sowie Einstellung der Anlage.

 

Fußbodenheizung

Fußbodenheizungen sind gekennzeichnet durch:

  • optimale Wärmephysiologie
  • hohen Qualitätsstandard 
  • und einfache, problemlose Verlegung.

Die Schaffung eines thermisch behaglichen Umfeldes ist für die Entscheidung für ein Heizsystem sehr wichtig.  Das Ziel einer Raumheizung muss es daher sein, dazu beizutragen, das natürliche Wärmgleichgewicht, bei dem eine thermische Behaglichkeit empfunden wird, einzuhalten. 

Vergleiche verschiedener Heizsysteme mit den für sie charakteristischen Temperaturprofilen zeigen, dass das Temperaturprofil bei der Fußboden-Heizung der Idealkurve am nächsten kommt.

Ein weiterer Faktor für die Auswahl eines Heizsystems sind die Gesichtspunkte Gesundheit und Hygiene. Bei der Fußboden-Heizung mit einer überwiegend in Form von Strahlung abgegebenen Wärme, werden Staubaufwirbelungen, wie bei Systemen mit hohem Konvektionswärmeanteil auftreten, nahezu vollständig vermieden. Darüber hinaus führt die Beheizung der Bodenfläche durch Austrocknung zum Entzug der Lebensgrundlage von Bakterien und Staubmilben. 

Fußbodenheizungen sorgen für ein physiologisch angenehmes und hygienisch unbedenkliches Raumklima.

In Verbindung Niedertemperatur- bzw. Brennwertkessel sind Fußbodenheizungen durch die Großflächen-Heizsysteme eine optimale Ergänzung, um wirksame Energieeinsparung zu erreichen.

     
   
 

 
     
   
     
   
   
 

Schornsteinsanierung

Durch Energieeinsparung und Umweltschutz werden die Anforderungen an die Schornstein-Technik neu definiert.

Der Einsatz von wirtschaftlicheren Kesselgenerationen in der Heizungstechnik hat zur Folge, dass sich Wasser und aggressive Abgasrückstände an den Schornstein-Innenwandungen niederschlagen, was zur Durchfeuchtung der Konstruktion führt, es entstehen Versottungs-Erscheinungen in beträchtlichem Maße.

Aufgrund dieser Tatsache wurden Sanierungsverfahren entwickelt, die vom Einziehen einer Kunststoffverrohrung bis hin zur Montage neuer Innenrohrsäulen aus Edelstahl, Keramik oder Spezialglas reichen.

Die Auswahl des Sanierungsverfahrens sollte immer objektbezogen erfolgen. Verzichten Sie daher auf keinen Fall auf die Beratung unserer kompetenten Fachleute.

     
nach oben